Fingernageldesign Anleitung - Die Nagel Modellage mit UV-Gel

  • warning: array_map() [function.array-map]: Argument #2 should be an array in /home/railtech/www/modules/system/system.module on line 1015.
  • warning: array_keys() [function.array-keys]: The first argument should be an array in /home/railtech/www/includes/theme.inc on line 1817.
  • warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/railtech/www/includes/theme.inc on line 1817.

profi nail products https://ayanahsamt1.tumblr.com/post/162435709188/moderne-frauenjacketts. Trockenes Abtupfen der Schwitzschicht

Nach dem Aushärten des Gels ist eine sogenannte Schwitzschicht entstanden.

Diese kann mit einer trockenen Zellette im vorderen Bereich weggewischt werden um bei einer French Manicure nicht ein Verlaufen zu verursachen.

So können die Schwitzschicht noch teilweise erhalten, was mit einem Cleaner nicht möglich wäre.

Sichern Sie auf diese Weise eine bestmögliche Haftung der Gele.

Sie lesen weiteres zur Schwitzschicht in der Begriffserklärung.

French-Gel nicht zu stark auftragen

Beachten Sie, dass der Gel-Pinsel nur mit der Spitze in das French-Gel eingetaucht wird. Wichtig ist, dass Sie beim French-Gel in dünnen Lagen arbeiten, da dieses Gel Farbpigmente enthält, die verhindern, dass UV-Licht durchdringt.

Trägt man etliche dünne Schichten auf, können diese flott trocknen, während eine dicke Schicht mehr Zeit benötigt.

Die French Linie sauber ziehen

Mit einem Gel Pinsel beginnen Sie die French Modellage an einer Seite des Nagels und arbeiten in Richtung Nagelspitze. Es ist absolut erforderlich, dass der Pinselzug für die Linie von der geplanten Übergangskante zur Nagelspitze hin durchgeführt wird. Nur so wird es machbar sein, beim French akkurat und sauber zu arbeiten und einen geraden Übergang zu bekommen.

Der Spot-Swirl als zusätzliche Möglichkeit

Überziehen Sie auf jedem Fall auch die Kanten des Fingernagels mit Gel. Sie können auf diese Weise eine Beschädigung vermeiden und bekommen außerdem auch ein attraktiveres Aussehen der French Manicure. Alternativ zum Gel-Pinsel ist es auch vorstellbar, unter Einsatz des Spot-Swirls die French-Linie zu zeichnen (Auch als Smile-Line bezeichnet). Unter einem Spot-Swirl versteht man ein stiftähnliches Instrument, bei dem an 2 Enden eine kleine Metallkugel befestigt ist.